Moteur de recherche
dans les décisions
de la Juridiction unifiée du brevet

Bienvenue dans ce moteur de recherche dans les décisions de la Juridiction unifiée du brevet (JUB)

À propos et fonctionnement

Cette base de données privée, maintenue par Pierre Véron, met gracieusement à votre disposition les décisions rendues publiques par la Juridiction unifiée du brevet depuis son entrée en activité le 1er juin 2023 et un moteur de recherche pour les explorer.

Elle contient aussi des traductions automatiques en anglais (de courtoisie et sans garantie)  des décisions qui n’ont pas été rendues en anglais (ainsi que quelques traductions automatiques en français).

Pour voir TOUTES les décisions disponibles, tapez une astérisque * dans la case Recherche globale.

Recherche par mots (“preuve”,“evidence” ou “beweis”) ou par expressions (“procédure accélérée”, “accelerated proceedings” ou “beschleunigtes verfahren”).

Utilisation possible des opérateurs booléens (en anglais et en majuscules) :

  • test AND anticorps” , “test AND antibodies” ou “test AND antikörper
  • avocat OR représentant”,  “lawyer OR representative” ou “anwalt OR vertreter
  • test AND NOT anticorps”, “test AND NOT antibodies” ou “test AND NOT antikörper

Joker pour un caractère: ? Joker pour plusieurs caractères: *

Pour plus d’informations sur la syntaxe de recherche cliquez ici


175 résultats trouvés




Date
Parties
Numéro de l'affaire
Numéro de la décision ou de l'ordonnance
Type d'action
Juridiction - Division
Langue de procédure
Sommaire
Mots clés
Documents
Date Parties Numéro de l'affaire Numéro de la décision ou de l'ordonnance Type d'action Juridiction - Division Langue de procédure Details Sommaire Mots clés Documents
29/01/2024 10x Genomics, Inc. / Curio Bioscience Inc. UPC_CFI_463/2023 ORD_3015/2024 Application for provisional measures Court of First Instance - Düsseldorf (DE) Local Division German 1. Obwohl die Hinzuziehung eines technisch qualifizierten Richters von Amts wegen in der Verfahrensordnung lediglich in R. 34 VerfO und damit in den Regelungen zum Hauptsacheverfahren Erwähnung findet, räumt Art. 8(5) S. 2 EPGÜ dem Spruchkörper allgemein und damit auch im Eilverfahren das Recht ein, nach Anhörung der Parteien auf eigene Initiative einen solchen Richter hinzuziehen, wenn er dies für angezeigt hält. Das kann dann etwa dann der Fall sein, wenn das Streitpatent ein technisch anspruchsvolles Gebiet betrifft. 2. Die möglichst frühzeitige Hinzuziehung eines technisch qualifizierten Richters gewährleistet zum einen, dass sich auch dieser Richter bereits frühzeitig in den Fall einarbeiten und dem Berichterstatter jederzeit beratend zur Seite stehen kann. Außerdem bietet sich dadurch die Möglichkeit, einen möglichen Verhandlungstermin im Vorfeld mit dem technisch qualifizierten Richter abzustimmen und so das Verfahren insgesamt erheblich zu beschleunigen. Anordnung einstweiliger Maßnahmen; Standardverfahren; Hinzuziehung TQJ; Gentechnik
25/01/2024 Fives ECL, SAS / REEl GmbH 559935/2023 - application processed in hardcopy only (outside CMS) no order number Application for a determination of damages Court of First Instance - Hamburg (DE) Local Division German Zur Zulässigkeit eines Antrags auf Überprüfung einer dem Einspruch stattgebenden Entscheidung der Berichterstatterin durch den Spruchkörper nach Regel 333 VerfO stattgebende Einspruchsentscheidung, Berichterstatter, Überprüfung nach Regel 333 VerfO
25/01/2024 Ortovox Sportartikel GmbH / 1. Mammut Sports Group AG, 2. Mammut Sports Group GmbH UPC_CFI_452/2023 ORD_3347/2024 Application for provisional measures Court of First Instance - Düsseldorf (DE) Local Division German 1. Obwohl die Hinzuziehung eines technisch qualifizierten Richters von Amts wegen in der Verfahrensordnung lediglich in R. 34 VerfO und damit in den Regelungen zum Hauptsacheverfahren Erwähnung findet, räumt Art. 8(5) S. 2 EPGÜ dem Spruchkörper allgemein und damit auch im Eilverfahren das Recht ein, nach Anhörung der Parteien auf eigene Initiative einen solchen Richter hinzuziehen, wenn er dies für angezeigt hält. 2. Dies kann dann etwa dann der Fall sein, wenn sich der Antragsgegner im Rahmen der Begründung seines Prüfungsantrages umfassend mit dem Rechtsbestand des Streitpatents befasst. Entscheidet sich die Lokalkammer in einem auf das Eilverfahren folgenden Hauptsacheverfahren dafür, auch über eine (potentielle) Nichtigkeitswiderklage zu befinden, ist die Richterbank zwingend um einen technisch qualifizierten Richter zu ergänzen (Art. 33(1) (a) EPGÜ). Es erscheint daher sinnvoll und geboten, diesen in einer solchen Fallkonstellation auch bereits im Eilverfahren hinzuziehen. Anordnung einstweiliger Maßnahmen; Prüfungsantrag; Hinzuziehung TQJ
24/01/2024 Sanofi-Aventis Deutschland GmbH / Amgen, Inc. UPC_CFI_1/2023 ORD_2233/2024 Revocation Action Court of First Instance - Munich (DE) Central Division - Section English    
24/01/2024 Dexcom, Inc. / Abbott Laboratories, Abbott Diabetes Care inc, Abbott France, Abbott NV/SA, Abbott B.V, Abbott S.r.l, Abbott Sacandinavia Aktiebolag, Abbott GmbH, Abbott Diagnostics Gmbh, Abbott Logistics B.V UPC_CFI_230/2023 ORD_3799/2023 Infringement Action Court of First Instance - Paris (FR) Local Division English Refusal to grant a leave for appeal until it has been reviewed by the panel pursuant to R.333.1 RoP Case management Order by Judge-rapporteur. Review under R.333 only possible. Appeal under R.220.2 not admissible. UPC CoA 486/2023, decision of 11 January 2024, §6. 
24/01/2024 Ortovox Sportartikel GmbH / 1. Mammut Sports Group AG, 2. Mammut Sports Group GmbH UPC_CFI_452/2023 ORD_4016/2024 Application for provisional measures Court of First Instance - Düsseldorf (DE) Local Division German    
23/01/2024 KraussMaffei Extrusion GmbH / TROESTER GmbH & Co. KG UPC_CFI_181/2023 ORD_598184/2024 Infringement Action Court of First Instance - Munich (DE) Local Division German Patentverletzung; hier: Ergebnisse der Zwischenanhörung vom 22.01.2024 RoP 105.5
22/01/2024 NJOY Netherlands BV v VMR Products LLC UPC_CFI_308/2023 ORD_3365/2024 Revocation Action Court of First Instance - Paris (FR) Central Division - Seat English service of written pleadings date of service ; request for declaration ; judge rapporteur
20/01/2024 Seoul Viosys Co., Ltd. v. expert e-Commerce GmbH, expert klein GmbH UPC_CFI_363/2023 ORD_2555/2024 R. 9.3 Court of First Instance - Düsseldorf (DE) Local Division German 1. Soweit R. 9.3 (a) VerfO die Möglichkeit der Fristverlängerung einräumt, ist davon vor dem Hin- tergrund des in der Verfahrensordnung zu findenden und der Gewährleistung einer möglichst zügigen Verfahrensführung dienenden strengen Fristenregimes nur zurückhaltend und aus- schließlich in begründeten Ausnahmefällen Gebrauch zu machen. 2. Wurde die Klageschrift einschließlich der Anlagen in Papierform zugestellt und stand sie daher dem Beklagten ab dem Zeitpunkt der Zustellung und unabhängig von möglichen Funktionsstö- rungen des CMS jederzeit vollumfänglich zur Verfügung, lässt sich ein Antrag auf Verlängerung der Frist zur Einreichung einer Klageerwiderung nicht pauschal damit begründen, ein Zugriff auf das CMS sei „über einen längeren Zeitraum“ nicht möglich gewesen. Klageerwiderungsfrist; Verlängerungsantrag; fehlendes Einverständnis; Zurückweisung; CMS Probleme; Papierversion
19/01/2024 Dolby International AB, v. HP Deutschland GmbH, HP Inc., HP International SARL, HP Austria GmbH, HP France SAS, HP Belgium SPRL, HP Inc Danmark ApS, HP Finlan Oy, HP Italy S.r.l, Hewlett-Packard Nederland BV, HP PPS Sverige AB, HPCP - Computing and Printi UPC_CFI_457/2023 ACT_590145/2023 R. 9.3 Court of First Instance - Düsseldorf (DE) Local Division German Soweit R. 9.3 (a) VerfO die Möglichkeit der Fristverlängerung einräumt, ist davon vor dem Hintergrund des in der Verfahrensordnung zu findenden und der Gewährleistung einer möglichst zügigen Verfahrensführung dienenden strengen Fristenregimes nur zurückhaltend und ausschließlich in begründeten Ausnahmefällen Gebrauch zu machen. 2. Ein solcher Ausnahmefall kann dann vorliegen, wenn sich die Klage gegen eine Vielzahl von im Ausland ansässigen Beklagten richtet, die Zustellung bisher nur in Bezug auf einzelne Beklagte realisiert werden konnte und sich nicht absehen lässt, wieviel Zeit die Zustellung an die übrigen Beklagten in Anspruch nehmen wird, wenn sich die in Bezug auf einzelne Beklagte bereits im Verfahren befindlichen Beklagtenvertreter im Gegenzug für eine geringfügige Fristverlängerung für alle Beklagten bestellen und der Kläger einer solchen Fristverlängerung zustimmt . Klageerwiderungsfrist; Verlängerung; Auslandszustellung; Einverständnis; einheitliches Fristenregime
18/01/2024 Netgear Deutschland GmbH/Netgear Inc./Netgear International Limited / Huawei Technologies Co. Ltd. UPC_CFI_9/2023 App_595631/2023 Infringment Action Court of First Instance - Munich (DE) Local Division German 1. Zur Zulässigkeit der Erweiterung der Klage um Ansprüche aus einem weiteren Klagepatent nach Abschluss eines Beschränkungsverfahrens. 2. Den Beklagten sind zur inhaltlichen Erwiderung auf eine Klageerweiterung dieselben Schriftsatzfristen zur Verteidigung einzuräumen, die auch bei Einreichung als separate Klage zu gewähren gewesen wären, aber auch nicht mehr. Die (unverlängerte) Klageerwiderungsfrist beginnt in Bezug auf den Gegenstand einer Klageerweiterung mit Zulassung der Klageerweiterung zu laufen. Regel 333; Überprüfung durch den Spruchkörper; Klageerweiterung; weiteres Klagepatent; Beschränkungsverfahren; Möglichkeit der Abtrennung; Klageerwiderungsfrist
18/01/2024 Meril Life Sciences Pvt Ltd.; Meril GmbH / Edwards Lifesciences Corporation UPC_CoA_4/2024 ORD_533/2024 Antrag auf aufschiebende Wirkung gemäß Regel 223 VerfO Court of Appeal - Luxembourg (LU) German "1. Nach Regel 363.2 VerfO sind Entscheidungen, die gemäß den Regeln 360, 361 und 362 VerfO erlassen worden sind, Endentscheidung im Sinne von Regel 220.1(a) VerfO. Eine Entscheidung nach Regel 360 VerfO, mit der das Gericht eine Klage wegen Erledigung der Hauptsache abgewiesen hat, umfasst auch die Entscheidung über die Kosten des Verfahrens. 2. Das Berufungsgericht kann einem Antrag auf aufschiebende Wirkung nur stattgeben, wenn die Umstände des Falles eine Ausnahme von dem Grundsatz rechtfertigen, dass die Berufung keine aufschiebende Wirkung hat. Dabei ist zu prüfen, ob auf der Grundlage dieser Umstände das Interesse des Berufungsklägers an der Aufrechterhaltung des Status quo bis zur Entscheidung über seine Berufung das Interesse des Berufungsbeklagten ausnahmsweise überwiegt. 3. Dass ein Kostenfestsetzungsverfahren weitere Kosten für die Berufungsklägerinnen verursachen würde überwiegt in der Regel nicht das Interesse der obsiegenden Partei im Sinne von Regel 151 VerfO (im vorliegenden Fall der Berufungs-beklagten) an einer schnellen Entscheidung über die Kosten des Verfahrens. 4. Die Gewährung der aufschiebenden Wirkung kann ausnahmsweise gerechtfertigt sein, wenn die Anordnung, gegen das sich die Berufung richtet, evident fehlerhaft ist. " Entscheidung nach Regel 360 VerfO; Aufschiebende Wirkung der Berufung
17/01/2024 Plant-e, Plant-e Knowledge v. Arkyne Technologies S.L. UPC_CFI_239/2023 ORD_2223/2024 Infringement Action/Counterclaim for revocation Court of First Instance - The Hague (NL) Local Division English "Defence to Counterclaim not filed together with reply to defence in claim as required by R. 29(a). Deadline to file Defence in the Counterclaim extended (R. 331., 334(a) and 9.3(a) RoP)." Procedural order ex officio by JR. Extension of time limit.
16/01/2024 Aarke AB v. SodaStream Industries Ltd. UPC_CFI_373/2023 ORD_592147/2023 R. 323 RoP Court of First Instance - Düsseldorf (DE) Local Division English An application according to Art. 49 (5) UPCA and Rule 323.1 RoP can be made at any time until the Statement of Defence has to be lodged according to Rule 23 RoP – 2. An Application lodged in English and not returned by the Registry can be admissible as provided by R. 7.1 RoP, it is for the Court to decide on a case-by-case basis whether an application pursuant to R. 323 lodged in a different language is to be rejected or not – 3. he decision whether or not to change the language of the proceedings into the language in which the patent was granted shall be determined with regard to the respective interests at stake, the situation of the Defendant requires a particular consideration in the event that a SME is sued before the court in light of the legal frame provided by the UCPA taking into account the situation faced by small and medium-sized enterprises. language of the proceedings – admissibility and merits of the Application
11/01/2024 Netgear Inc.; Germany GmbH; International Limited v. Huawei Technologies Co. Ltd UPC_CoA_486/2023 App_595643/2023 Request for discretionary review under RoP 333 Court of Appeal - Luxembourg (LU) German ZUR ZULÄSSIGKEIT EINES ANTRAGS AUF ERMESSENSÜBERPRÜFUNG EINER ANORDNUNG DES BERICHTERSTATTERS, MIT DEM DIESER EINEN ANTRAG NACH REGEL 333.1 VERFO AUF ÜBERPRÜFUNG SEINER ENTSCHEIDUNG NACH REGEL 20.2 VERFO DURCH DEN SPRUCHKÖRPER ABGELEHNT HAT. ERMESSENSÜBERPRÜFUNG, ÜBERPRÜFUNG NACH REGEL 333 VERFO.
10/01/2024 Ocado Innovation Limited vs Autostore AS [et al.] vs Mathys & Squire LLP & Bristows (Ireland) LLP UPC_CoA_404/2023 App_584498/2023 Application to intervene (RoP 262.1(b)) Court of Appeal - Luxembourg (LU) English TWO APPLICATIONS TO INTERVENE IN AN APPEAL CONCERNING PUBLIC ACCESS TO THE REGISTER HAVE BEEN REFUSED AS INADMISSIBLE DUE TO LACK OF LEGAL INTEREST IN THE RESULT OF THE ACTION PENDING BEFORE THE COURT OF APPEAL PUBLIC ACCESS TO THE REGISTER, APPLICATION TO INTERVENE; ADMISSIBILITY
08/01/2024 Carrier Corporation / BITZER Electronics A/S UPC_CFI_263/2023 ORD_591040/2023 Revocation Action Court of First Instance - Paris (FR) Central Division - Seat English request for stay of the proceeding parallel EPO proceedings ; rapid decision
03/01/2024 Koninklijke Philips N.V. ./. Edrich u.a. UPC_CFI_62/2023 APP_598024/2023 Infringement Action Court of First Instance - Munich (DE) Local Division German Antrag auf Verlängerung der Replikfrist  
03/01/2024 Philips IP Ventures B.V. ./. Edrich u.a. UPC_CFI_5/2023 App_598021/2023 Infringement Action Court of First Instance - Munich (DE) Local Division German Antrag auf Verlängerung der Replikfrist  
02/01/2024 Amgen Inc. vs. Sanofi-Aventis Deutschland/Sanofi -Aventis Groupe S.A./ Sanofi Winthrop Industrie S.A./Regeneron pharmaceuticals Inc. UPC_CFI 14/2023 ORD_597730/2023 Infringement Action Court of First Instance - Munich (DE) Local Division English   application for time extension by defendant
02/01/2024 Amgen Inc. vs. Sanofi-Aventis Deutschland/Sanofi -Aventis Groupe S.A./ Sanofi Winthrop Industrie S.A./Regeneron pharmaceuticals Inc. UPC_CFI 14/2023 ORD_597730/2023 Infringement Action Court of First Instance - Munich (DE) Local Division English application for time extension by defendant  
28/12/2023 Mathys & Squire ./. Astellas, Healios, Riken, Osaka Universitiy UPC_CFI_75/2023 App_588681/2023 Preliminary Order Court of First Instance - Munich (DE) Central Division - Section English   RoP 262.1 (b)
27/12/2023 KraussMaffei Extrusion GmbH / TROESTER GmbH & Co. KG UPC_CFI_181/2023 ORD_588953/2023 infringement Action Court of First Instance - Munich (DE) Local Division German 1. Der Schutz vertraulicher Informationen, die in Schriftsätzen und Anlagen enthalten sind, kann nur innerhalb eines Workflows nach Regel 262 und/oder 262A VerfO zeitgleich mit der Ersteinreichung bzw. innerhalb von 14 Tagen beantragt werden. 2. Diese Anträge sind bei Einreichungen weiterer Schriftsätze und Anlagen zu wiederholen. 3. Im Ausnahmefall kann ein eingeschränkter Schutz nach Regel 262A VerfO innerhalb eines Workflows nach Regel 9 VerfO bereitgestellt werden. 4. Soweit die Schutzbedürftigkeit der Informationen zwischen den Parteien unstreitig ist, ist im Rahmen eines Antrags nach Regel 262A VerfO keine weitere gerichtliche Überprüfung der Schutzbedürftigkeit veranlasst. 5. Eine Zwangsgeldandrohung nach Regel 354.3 VerfO wird der Höhe nach durch den Antrag begrenzt. Art. 76 Abs.1 EPGÜ; R 4.1, 262, 262a VerfO; Workflows, Schutz vertraulicher Informationen, Zwangsgeldandrohung, Beschränkung durch den Antrag
20/12/2023 SES-imagotag SA vs. Hanshow Technology Co. Ltd. Et al. UPC_CFI_292/2023 ORD_596193/2023 Application for provisional measure Court of First Instance - Munich (DE) Local Division German 1. Die ursprüngliche Anspruchsfassung eines Europäischen Patentes kann im Zusammenhang mit im Erteilungsverfahren vorgenommenen Änderungen der Anspruchsfassung als Auslegungshilfe herangezogen werden. 2. Als unterlegene Partei hat der Antragsteller eines Antrag auf Erlass einstweiliger Maßnahmen; Kosten der Schutzschrift; Auslegung; frühere Fassung des Anspruchs als Auslegungshilfe
20/12/2023 Guangdong OPPO Mobile Telecommunications Corp.Ltd.; OROPE Germany GmbH v. Panasonic Holdings Corporation UPC_CoA_478/2023 app _594342/2023 Request for shortening of a time period (RoP 225 (e); RoP 9.3) - Expedition of the appeal Court of Appeal - Luxembourg (LU) German In Berufungsverfahren, bei denen es nicht um technische Fragen geht, kann das Berufungsgericht ohne technisch qualifizierte Richter entscheiden. - In einem Verfahren betreffend eine Berufung gegen eine Anordnung gemäß R. 323 VerfO (Verfahrenssprache) wurde ein am letzten Tag der Fristen nach R.224.1(b) und R.224.2(b) VerfO gestellter Antrag des Berufungsklägers auf Fristverkürzung gemäß R. 9.3(b) VerfO für die Einreichung eine Berufungserwiderung im Hinblick auf die Interessen des Berufungsbeklagten und die Grundsätze eines ordentlichen Verfahrens zurückgewiesen, auch wenn dies bedeutet, dass im Verfahren vor dem Gericht erster Instanz die Klageerwiderung in der angegriffenen Verfahrenssprache eingereicht werden muss. - Entscheidung unter Mitwirkung von drei rechtlich qualifizierten Richterinnen. - Beschleunigung des Berufungsverfahrens, R. 225(e), 9.3(b) VerfO
1 2 3 4 ... 7